Anvis Group. Products for comfort.

Anti-Vibrationssysteme

Mit innovativen Lösungen beeinflussen wir die NVH-Eigenschaften im gesamten Fahrzeugsystem – vom Fahrwerk über den Antriebsstrang bis hin zur Abgasanlage. Fahrwerkskomponenten, Motorlager, Entkopplungen, Tilger und Abgasanlagenaufhängungen von Anvis und Sumitomo Riko tragen entscheidend zu mehr Fahrkomfort und Fahrdynamik bei.

Fahrwerkskomponenten

Das Fahrwerk verbindet Karosserie und Fahrbahn. Die Art seiner Zusammenstellung sorgt für das optimale Gleichgewicht von Fahrsicherheit, Fahrkomfort, Fahrdynamik und Agilität. Um den verschiedenen Anforderungen – vor allem Komfort und Dynamik – gerecht zu werden, braucht es innovative Lösungen für Anti-Vibrationssysteme.

Motorlager

Anvis hat sich darauf spezialisiert, Motorlagerungen ganz nach den Spezifikationen des Kunden zu entwickeln. Dazu gehört das komplette Spektrum der Validierung von NVH-Anforderungen. Über Systembetrachtung bis hin zur Strukturanalyse von Einzelkomponenten werden die vielseitigen Aufgaben der Motorlager im Vorfeld berechnet. Neben der Vorauslegung bietet Anvis Prototypen, Fahrzeuganalyse bis hin zur Festigkeitsprüfung sowie die komplette Verifizierung der Berechnungen an.

 

Entkopplungen

Innovationen auch für die „kleinen“ Lagerelemente.

Effiziente Lösungen entstehen, wenn alle Anforderungen für die verschiedenen Anwendungen bekannt sind – Anwendungen so unterschiedlich wie Leitungen, Pumpen, Ventilblöcke oder auch Kühler. Um herauszufinden, ob entweder spezielle Lösungen zu erarbeiten sind oder die passenden Bauteile aus vorhandenen Standards ausgewählt werden können, wird ein Dialog auf Augenhöhe mit den NVH-Fachleuten des OEM geführt.

Schwingungstilger

Schwingungstilger werden zur Reduktion von Resonanzschwingungen eingesetzt. Sie erhöhen den Komfort des Fahrzeugs und steigern die Lebensdauer von schwingungsbelasteten Komponenten. Durch exakte Abstimmung des Feder-Dämpfer-Systems kann bereits mit kleiner Tilgermasse eine hohe Effektivität erzielt werden. Ein Team von Spezialisten erarbeitet die für den jeweiligen Anwendungsfall beste Lösung in kürzester Zeit.

Zur Unterstützung der Entwicklungsarbeit stehen leistungsfähige CAE-Tools und moderne Prüf- und Testanlagen zur Verfügung. Typische Einbauorte für Schwingungstilger sind Antriebswellen, Lenkräder, Achsen, Abgasanlagen, Spiegel, Bremsanlagen und Karosserien.

Abgasaufhängung

Gemäß vorgegebener Spezifikationen entstehen maßgeschneiderte Abgasaufhängungen. Mit Hilfe von Finite-Elemente-Simulationen werden funktionsoptimierte Bauteile entwickelt. Die speziell für die Anwendung entwickelten Materialien werden effizient genutzt und somit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleistet. Patente sichern den Einsatz von optimierten Lösungen für alle Aufhängungspunkte und Anbindungsvarianten.

Sprechen Sie unsere Experten direkt an – jetzt Anfrage stellen!

Kontakt