Anvis Group. Products for comfort.

Standardisierte Prozesse weltweit für Qualität „Made by Anvis”


Das Anvis Excellence System (AES) ist die gemeinsame Firmenphilosophie und definiert die Art und Weise unseres Handelns. Grundlage der weltweiten Produktion der Anvis Group ist das AES. Es gewährleistet damit eine globale Qualität und Prozesseffizienz.

Das AES

  1. vermittelt eine umfassende Vision der Kernprozesse bei Anvis und
    ihrer fortlaufenden Verbesserung.

  2. liefert einen strukturierten Ansatz dafür, unsere Vision zu erreichen.

  3. beinhaltet Werkzeuge und Methoden, die allen Mitarbeitern von Anvis helfen sollen, zum Erfolg der Gruppe beizutragen.


 

Kernprozesse der Anvis Produktionsstandorte

1 | Elastomermischung

  • Natur- und Synthesekautschuk werden mit bis zu 40 Zusatzstoffen zu einer Gummimischung verarbeitet.
  • Die Rezepte werden in unserer Werkstoffentwicklung gemäß der gewünschten Produktspezifikationen entwickelt und getestet.
  • Die Serienherstellung der Gummimischung wird in eigenen Werken sowie durch zertifizierte Lieferanten weltweit durchgeführt.

 

2 | Haftvermittlung

  • Die Oberflächen der Bauteile werden durch Entfetten und Kugelstrahlen aktiviert.
  • Die Teile werden an den dafür vorgesehenen Stelle mit Haftmittel beschichtet. 
  • Die Beschichtung im Serienprozess wird in eigenen Werken, aber auch von
    zertifizierten Lieferanten ausgeführt.

 

3 | Vulkanisation

  • Die Gummimischung wird bei der Vulkanisation mit den Metall- oder
    Kunststoffteilen verbunden.
  • Durch die Injektion der Mischung in die Vulkanisationsform entsteht unter Hitze
    und Druck ein AVS-Teil mit den gewünschten Spezifikationen.

 

4 | Montage

  • Die vulkanisierten Teile werden endmontiert. Dazu gehört auch die Befüllung von hydraulischen Dämpfern.
  • Im Rahmen der Endmontage werden auch automatische Qualitätsabfragen
    integriert, um die Auslieferung fehlerhafter Teile zu vermeiden.